Ab 5.9.2016 gilt ein neuer Fahrplan

Nur noch wenige Tage, dann fahren wir nach unserem neuen Fahrplan.

Abfahrtzeiten, Ankunftszeiten und Streckenführung: schauen Sie auf die Seite "Streckennetz und Fahrpläne".

Den Fahrplan können Sie ab dem 1.September im Bürgerbus und vielen Geschäften in Eschede erhalten.

Ab sofort ist unser neuer Fahrplan herunterladbar,  zum Fahrplan

 

Zweimal um die Welt   -    Bürgerbus Eschede erreicht im Fahrbetrieb 80.148 Kilometer

Jules Verne hat die spannende Geschichte der Reise um die Erde in 80 Tagen des englischen Gentleman Phileas Fogg mit seinem Diener Jean Passepartout bereits 1873 veröffentlicht.

Per Eisenbahn, Postdampfer, Frachter, im Boot und auf Elefantenrücken eilten Fogg und Passepartout einmal um die Welt und brauchten dafür 80 Tage. Was für eine Genugtuung und Freude, als beide Reisende dieses Abenteuer heil überstanden und dazu noch die eingegangene Wette gewonnen hatten.

 

Auch für das Team des BürgerBus-Vereins war es Ende des Monats Juli eine besondere Freude mit dem Bürgerbus nicht nur einmal, sondern zweimal die Welt umrundet zu haben. Dieses besondere Ereignis konnten wir bei einem Kilometerstand von 80148 km in Habighorst, Ortsmitte,  begehen.

Jules Verne hat die spannende Geschichte der Reise um die Erde in 80 Tagen des englischen Gentleman Phileas Fogg mit seinem Diener Jean Passepartout bereits 1873 veröffentlicht.

Per Eisenbahn, Postdampfer, Frachter, im Boot und auf Elefantenrücken eilten Fogg und Passepartout einmal um die Welt und brauchten dafür 80 Tage. Was für eine Genugtuung und Freude, als beide Reisende dieses Abenteuer heil überstanden und dazu noch die eingegangene Wette gewonnen hatten.

 

Auch für das Team des BürgerBus-Vereins war es Ende des Monats Juli eine besondere Freude mit dem Bürgerbus nicht nur einmal, sondern zweimal die Welt umrundet zu haben. Dieses besondere Ereignis konnten wir bei einem Kilometerstand von 80148 km in Habighorst, Ortsmitte,  begehen.

Auch wenn unsere Reise zweimal um die Welt, die wir an 330 Tagen geschafft haben, „nur“ durch die Gemeinde Eschede ging, waren die Ereignisse spannend und auch manchmal abenteuerlich. Genauso wie Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout musste auch das Fahrerteam viele Herausforderungen bestehen. Wetterkapriolen, Zeitdruck und technische Probleme galt es zu meistern, um einen durchgehenden und verlässlichen Fahrbetrieb sicher zu stellen.

 

Haben Sie Interesse daran, mit uns an die dritte Weltumrundung zu gehen? Es wäre schön, weitere Begleiter auf der Reise mit dem Bürgerbus Eschede zu gewinnen. Als Fahrer/Fahrerinnen werden Sie viele interessante Momente erleben und das Gefühl haben, für die Allgemeinheit eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Auch als Mitglied im Verein brauchen wir die Bürgerinnen und Bürger, um das Bürgerbus-Projekt nachhaltig zu betreiben – Ihre Mitarbeit im Verein und auch Ihr finanzieller Vereinsbeitrag ist wichtig. Wir freuen uns auf Sie!

Kerstin Prengemann für 50. Einsatz als Fahrerin geehrt

Klein und zierlich, aber immer anpackend und hilfsbereit – so kennen viele aus der Gemeinde Kerstin Prengemann. Sei es bei der Initiative „Zusammen“, wo sie sich in der Sprachausbildung engagiert oder in der Kirche im Chor und beim Gitarrenspiel. Sie ist da, wenn Unterstützung erforderlich ist.

 

So auch im BürgerBus-Verein Eschede. Kerstin Prengemann war von Beginn an im April 2015 dabei und hat nun ihren 50. Einsatz als Fahrerin gehabt. Rund 300 Stunden ehrenamtlichen Dienst hat sie hierbei geleistet – vielen Dank dafür.

 

 Er ist ein Mann der ersten Stunde! Ende des Arbeitslebens und Start des Bürgerbus-Betriebes lagen eng beieinander, so dass es für Werner Hobbiesiefken keine Frage war, als Fahrer des Bürgerbusses sich zu engagieren.

Einmal pro Woche einen halben Tag den Bürgerbus zwischen Eschede, Habighorst, Höfer, Lachendorf, Endeholz, Garßen und Dalle zu fahren und Bürgerinnen und Bürger zum Arzt, zum Einkaufen oder sonstigen Angelegenheiten zu befördern, das wollte er gerne machen.

 

Nun hatte Werner Hobbiesiefken seinen 50. Fahreinsatz. Dörte Marciniak, die Fahrbetriebsleiterin des Bürgerbusses, überreichte im Beisein von unserer Stammkundinnen Edelgard Kwade, ein Blumenpräsent und wünschte für die Zukunft immer eine unfallfreie Fahrt.

Einmal pro Woche einen halben Tag sich für Menschen zu engagieren, die Ihre/unsere Hilfe brauchen, weil sie nicht mehr mobil sind und deshalb die Versorgungszentren erreichen können – wäre das etwas für Sie, verehrte Bürgerin und verehrter Bürger?

Hierbei haben Sie nicht nur Spaß, sondern lernen nette Menschen kennen und auch unsere schöne Gemeinde Eschede.  Die Voraussetzungen, um den Bürgerbus zu fahren, sind der Führerschein Klasse

B oder 3 (PKw) und der Personenbeförderungsschein. Die Überprüfung zum Erwerb des Personenbeförderungsscheines dauert ca. 2 Stunden; die Kosten hierfür werden durch den Verein übernommen.

Wenn Sie sich für diese Aufgabe interessieren, schauen Sie doch einfach bei unserem monatlichen Stammtisch – immer am letzten Dienstag im Monat im Gasthaus Schaper – vorbei oder rufen an.

 

 

BürgerBus Eschede fährt auch in der Spielzeit 2016/2017 zum Schlosstheater Celle  -   Nur noch wenige Restplätze zur Verfügung!

Sie lieben Theater? Sie möchten bequem und unkompliziert alle Theaterstücke der Spielzeit 2016/2017 des Celler Schlosstheaters miterleben, einen festen Sitzplatz haben, dabei gegenüber dem Einzelkartenverkauf mehr als 20 % sparen und möglichst bequem und sicher zur Spielstätte im Celler Schloss kommen? Dann sind Sie bei uns richtig, denn wir – der BürgerBus Eschede – fährt auch in der nächsten Spielzeit, die in wenigen Tagen wieder zum Schlosstheater Celle.

18 Theaterfreundinnen und Theaterfreunde aus Eschede und Weyhausen haben  dieses Angebot angenommen.

Es stehen deshalb nur wenige Restplätze für die einzelnen Vorstellungen zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. 

 

 

 

Eine Vision nimmt Fahrt auf...

Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern!

 

Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: Am 11. April 2015 ging Eschedes nagelneuer Bürgerbus ans Netz mit einer gut besuchten Premierenfeier (siehe Fotoserie oben). Das war das erklärte Ziel des im Herbst 2013 gegründeten Bürgerbusvereins Eschede. Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, die Verbindungen zwischen den Außendörfern und den Kernorten Eschede und Lachendorf in enger Abstimmung mit dem regionalen ÖPNV-Unternehmen CeBus  zu verbessern.

 

Ein 8-sitziger Kleinbus (plus Fahrer), der von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern gesteuert wird, ergänzt die CeBus-Linien rings um Eschede und verdichtet das Haltestellennetz. 

 

"Bürger fahren für Bürger" ist unser Motto, das sich bereits bundesweit durchgesetzt hat dank engagierter Ehrenamtler. Der Bürgerbus fährt wochentags von Montag bis Freitag jeweils von 7 bis ca. 18.30 Uhr in der Gemeinde Eschede.